Geschichte

Geschichte

Jubiläum 2013

Termine
Mi, 6.12.2017:
Nikolausumzug
So, 24.12.2017:
Weihnachtliche Klänge in Verlar, Holsen und Winkhausen
Aktuelles

14.11.2017
Trauer um Ehrenmitglied Willi Wieneke
Am 1. November 2017 verstarb im Alter von 89 Jahren unser Ehrenmitglied Wilhelm Wieneke. Über 70 Jahre [...]

27.09.2017
Nächste Probe: 05.10.2017
Nach der Probenpause, die wir uns nach einer erfolgreichen Schützenfestsaison 2017 verdient haben, beginnt [...]

Musikverein „Harmonie” Verlar Wappen

Allgemein

Die ersten musikalischen Anfänge in Verlar gehen auf die 20er Jahre zurück. Mit Klavier und Geige wurde bei Festivitäten in den heimischen Gaststätten aufgespielt. Einer der damaligen Musikanten war Wilhelm Kleinemeier sen., der spätere Mitbegründer des Musikvereins Verlar.

Der Name Kleinemeier ist wie kein anderer mit der Chronik des Musikvereins Verlar verbunden. Er zieht sich bis heute wie ein roter Faden durch die Geschichte des Vereins.

Im Jahre 1937 versuchte man, einen Spielmannszug zu gründen. Die Blockflöte sollte die Querflöte ersetzen. Als beim ersten Auftritt so starker Gegenwind herrschte, dass aus den Blockflöten kein Ton herauskam, war das Thema Spielmannszug schnell erledigt. Also entschloss man sich, eine Blaskapelle zu gründen. Dies geschah im Jahre 1938 unter Wilhelm Kleinemeier und Lehrer Kirsch. Die Gelder für die Erstausstattung an Instrumenten wurden von der Verlarer Bevölkerung vorgestreckt.

Der erste größere öffentliche Auftritt fand im Winter 1939/40 im Saale Dahlhoff in Hörste unter dem Kapellmeister Wilhelm Kleinemeier statt. Zur Besetzung gehörten neben dem Kapellmeister auch die Gebrüder Stefan und Josef Dirks, sowie Franz Klaus und Franz Kleinemeier.

Im Jahre 1941 fand im Saale Müther das erste Konzert in Verlar statt. Die Attraktion des "Wunschkonzertes" war: Ein Paukenschlag kostete eine Mark. Zur Besetzung gehörten zwölf Musikanten, u. a. Bassist Bernhard Kleinemeier, damals neun Jahre alt.

Durch die Kriegsereignisse wurde der Musikverein hart getroffen. Nach dem Kriege war ein Neuaufbau erforderlich, mit dem 1946 begonnen wurde. Nach und nach, aus der Gefangenschaft zurückgekehrt, kamen neue junge Musiker dazu, so dass im Jahre 1951 in den sogenannten "Vereinigten Staaten" von Holsen-Schwelle-Winkhausen das erste Schützenfest bespielt werden konnte, wo der Verein auch heute noch spielt. Der Neuaufbau fand noch unter Wilhelm Kleinemeier statt, aber schon beim ersten Schützenfest fungierte sein Sohn Alfons als Kapellmeister. Die Proben fanden von Anfang an in der Küche des Hauses Kleinemeier statt, wo nach dem Üben zu später Stunde so manche Dönekens erzählt wurden. Wie jeder Verein durchlief auch der Musikverein Harmonie Verlar Höhen und Tiefen, doch fanden sich immer wieder Idealisten, die Spaß an der Musik hatten. Einen schweren Schlag erlebte der Musikverein, als am 29. März 1981 Kapellmeister Alfons Kleinemeier im Alter von nur 55 Jahren verstarb.

Danach hielt Uli Hoffmann den Taktstock in den Händen, den er 1991 an Michael Streit übergab.

Die Proben finden in durch Eigenleistung geschaffenen und ausgestatteten Räumlichkeiten im Hause Kleinemeier statt, die im Jahr 2000 wegen Platzmangels erweitert wurden. Besonderer Wert wird auf die Förderung des Nachwuchses gelegt, die durch ausgebildete Lehrer erfolgt.

Im Jahre 2013 feierte der Verein sein 75-jähriges Bestehen im Rahmen eines Jubiläumswochenendes, das als eines der herausragenden Ereignisse der Vereinsgeschichte bezeichnet werden kann. Der Verein hat gegenwärtig inklusive Nachwuchs ca. 75 aktive Mitglieder.

1938 Vereinsgründung durch Willhelm Kleinemeier und Lehrer Josef Kirsch
Nach dem Krieg: Neuaufbau durch Alfons Kleinemeier
1981 Tod von Alfons Kleinemeier, der den Verein über 30 Jahre vorbildlich mit viel Idealismus als Nachfolger seines Vaters und Mitbegründers geleitet hat.
Ulrich Hoffmann übernimmt das Amt des Kapellmeisters.
1984 Kreisschützenfest in Holsen
1987 Eintragung ins Vereinsregister beim Amtsgericht Paderborn als "eingetragener Verein"
1990 Schallplattenaufnahme "Klingende Grüße aus Salzkotten"
1991 Michael Streit wird musikalischer Leiter und Kapellmeister
1994 Anschaffung der neuen Uniform
1998 Jubiläumskonzert "60 Jahre Musikverein" im Gasthaus Heidekrug
2002 Einweihung des umgebauten Probenraums im Hause Kleinemeier
2005 Musikalische Gestaltung des Kreisschützenfestes in Hörste
2006 Musikalische Reise mit Konzertdarbietung nach Kirchzarten/Breisgau
2013 75 Jahre Musikverein „Harmonie“ Verlar mit großem Jubiläumswochenende
2014 Gestaltung des Neujahrskonzert der Stadt Salzkotten
Musikalische Gestaltung des Kreisschützenfestes in Verlar

Musikalische Leiter

Wilhelm Kleinemeier  ab 1938
Alfons Kleinemeier Neuaufbau nach dem Krieg, bis 1981
Ulrich Hoffmann 1981-1991
Michael Streit seit 1991

Vorsitzende

Wilhelm Kleinemeier  ab 1938
Alfons Kleinemeier Neuaufbau nach dem Krieg, bis 1981
Willi Schmitz 1981-1984, 1992-1994
Meinolf Flottmeier 1984-1992, 1994-2002
Dieter Boneberger 2002-2012
Guido Hunold seit 2012